Superlearning und Lerncoaching mit Hypnose

Was ist Superlearning und Lerncoaching mit Hypnose?

Hier werden bekannte und bewährte Lernsteigerungstechniken für alle Ebenen des Lernens mit Hypnose hilfreich verknüpft, so daß die klassischen Herangehensweisen größere Wirkungskraft entfalten und sich noch verstärken.

Typische Anwendungsbereiche für Superlearning und Lerncoaching mit Hypnose:

  • Lernmotivation – dafür sorgen, dass das Lernen überhaupt stattfindet
  • Abbau von Lernblockaden – aus dem Weg räumen, was das Lernen verhindert
  • Verheilung von alten aber immer noch wirkenden Verletzungen, die im Rahmen von Schule und Lernen entstanden sind
  • Umfangreiche Tipps und Trick für erfolgreiches Lernen
  • Klare Ziele definieren und realisieren
  • Den inneren Schweinehund dressieren
  • Motivationstechniken, denn wer Spaß am Lernen hat, der kann sich besser konzentrieren und lernt leichter
  • Erfolg visualisieren damit das Unterbewußtsein mitarbeiten kann
  • Gedächtnistechniken, die beide Gehirnhälften involvieren
  • Verbesserung der Merkfähigkeit und Lernleistung
  • Speed-Reading zur Erhöhung der Lesegeschwindigkeit
  • Verbesserung der Merkfähigkeit und Erhöhung der Lerngeschwindigkeit
  • Tiefenspeicherung im Anschluss an das Lernen – damit das eben Gelernte sofort tief ins Gedächtnis integriert wird und dadurch leichter abgerufen werden kann
  • Selbsthypnosetechniken für effizientes Lernen – die Trance direkt in den Lernprozess einbinden
  • Einsatz von Hypnose-CDs und psychoaktiven Frequenzen für effektives Lernen und Tiefenspeicherung (das eigentliche Superlearning), allein diese können die Lernleistung um bis zu 250 – 300% erhöhen
  • Lerntypanalyse zur Nutzung der individuellen Lerntrukturen
  • Vermittlung von effektiven und schnellen Entspannungstechniken zur Selbstregulierung
  • Hypnosen zur Überwindung von Prüfungsangst, Lampenfieber, Prokrastination („Aufschieber-ritis“), Unsicherheit und zum Besiegen von übermäßiger Nervosität, damit das Gelernte zum richtigen Zeitpunkt abrufbar ist
  • Die richtige Ausstrahlung in der Prüfung aufbauen und die Prüfer von sich überzeugen

Wie kann ich mir Superlearning und Lerncoaching mit Hypnose vorstellen?

Meistens ist der erste Schritt eine Hypnosesitzung, die die Ursachen der Lernhemmungen auflöst. Lernhemmungen entstehen meist durch Erfahrungen, etwa vorangegangene Mißerfolge, Antipathie gegen ein bestimmtes Lehrfach, durch Lehrertadel oder Selbstvorwürfe.

Negative Erfahrungen verbannt unser Bewußtsein ins Unterbewußtsein, unsere innere „Abstellkammer“. Der Geist versucht auf diese Weise, das unangenehme Gefühl solcher Erfahrungen künftig zu vermeiden. Bewußt erreicht man diese abgelegten Blockaden meist nicht mehr.

Die hypnotische Blockadenlösung dringt zu den verinnerlichten Widerständen vor, löst die Blockaden auf und aktiviert Kräfte, die naturgemäß jedem Menschen innewohnen. Ein angenehmer Entspannungszustand und eine gleichzeitige aktive Lernbereitschaft stellt sich ein. Jetzt ist Raum für den zweiten Schritt, die wirksamen Suggestionen des Superlearnings.

Analytische, klinische und klassische Hypnose werden dann als 3-Komponenten-Konzept individuell auf Ihre Bedürfnisse als Lernender abgestimmt. Ich ermittle auch Ihren Lerntyp und berücksichtige diesen bei der effektiven Förderung Ihrer Lernleistungen.

Wissenswertes über Superlearning und Lerncoaching mit Hypnose:

Hypnose und Selbsthypnose sind bekannt dafür, daß sie die Lernfähigkeit steigern und über verschiedene Lernprobleme hinweghelfen können.

Superlearning mit Hypnose wird darüber hinaus von vielen als sehr attraktive Unterstützung empfunden, da sie keines weiteren Trainings bedarf, um ihre Wirkung entfalten zu können, andererseits aber problemlos in bestehende Lerntechniken und -systeme integriert werden kann.