DMT – DynaMind Technik

Was ist die DynaMind Technik?

Die DynaMind Technik ist eine Kombination ursprünglich aus hawaiianischer Praktiken und beinhaltet die Anwendung von Atem, Worten und Berührungen.

Auswahl meiner Anwendungserfahrungen:

  • allgemeiner emotionaler Stress und Anspannung
  • spezifische Angstzustände und Beklemmungen
  • Unglücklichsein
  • Traurigkeit
  • Verlassenheit
  • negativer Selbstwert und Selbsteinschätzung
  • Sorgen, emotionale Schmerzen
  • Negativität und negative Gedanken

Wie kann ich mir eine Therapie mit DynaMind vorstellen?

DynaMind basiert auf einer speziellen Mischung aus Worten, Berührung, Atemtechnik, Klopftechnik und Imagination. Ich kann sie am besten beschreiben, wenn ich sie konkret und sichtbar darstellen kann.

Sie eignet sich sehr gut zur Selbstanwendung und ist einfach zu lernen – und ich vermittle sie dafür auch gerne gleich, wenn ich sie therapeutisch anwende.

Wissenswertes über DynaMind

Die DynaMind Technik wurde von dem hawaiianischen Psychologen Dr. Serge Kahili King entwickelt.

Die Wirkung dieser Technik basiert auf der Theorie, daß körperliche, geistige und emotionale Probleme auf zu viel Spannung im Körper zurückzuführen sind. Die Theorie geht weiter davon aus, daß diese Spannung in verschiedenen Schichten auftritt, mit zentralen Punkten, die spezifische Symptome hervorrufen. Die Besserung setzt ein, wenn die Spannungsschichten entlastet werden.

DynaMind löst also diese Spannungen sehr schnell auf und bewirkt damit eine Harmonisierung der Körperempfindung, der Gefühle und Gedanken, was in der Regel unmittelbar erlebbar und spürbar ist.