Radikale Manifestation

Was ist Radikale Manifestation?

Radikale Manifestation ist eine Methode zur bewußten Zukunfts-  und Lebensgestaltung.

Auswahl meiner Anwendungserfahrungen:

  • Konkrete lang-, mittel- und kurzfristige Zielsetzungen in verschiedenen Lebensbereichen formulieren und danach handeln
  • Die Macht der Zielsetzung und des Handelns erkennen
  • Herausfinden, was Sie wollen, wieso Sie es wollen und wie es sich anfühlt, das Gewünschte nicht zu haben
  • Werkzeuge kennen lernen, mit denen Sie eine Brücke zwischen dem Alten und dem Neuen bauen können
  • Glaube an Mangel loslassen und limitierende Glaubensätze wie z.B. „Ich verdiene es nicht“ transformieren
  • Opferbewusstsein loslassen
  • Die eigene Bestimmung und Vision definieren
  • Gefühle der Dankbarkeit und Demut spüren

Wie kann ich mir die Arbeit mit Radikaler Manifestation vorstellen?

Der Prozess der Radikalen Manifestation besteht aus 13 Schritten.

Die ersten Schritte werden über das Ausfüllen eines Arbeitsblattes gegangen. Das Schreiben bewirkt sowohl im mentalen als auch im emotionalen Bereich einen Prozeß und kann die negative Einstellung, welche die Fülle an Möglichkeiten blockiert hat, auflösen.

Die bewusste sowie die unbewusste Erwartungshaltung des Anwenders, welche sich aus der Summe seiner bisher gemachten Lebenserfahrung und den daran geknüpften Schlussfolgerungen ergibt, sowie der persönliche Vorstellungsspielraum werden zugunsten einer „Höheren Ordnung“ bewusst verlassen.

Es folgt eine verbale Form des Arbeitsblattes, d.h. es werden Aussagen gesprochen, die durch 6 Stadien der Radikalen Manifestation führen. Diese bewirken, daß man seine Wünsche und Ziele mit notwendiger Energie auffüllt, so daß diese klarer zur Realität werden können.

Dabei wird die Führung des Prozesses an entscheidender Stelle an die eigene „spirituellen Intelligenz“ überantwortet.

Wissenswertes über Radikale Manifestation:

Das Konzept der „Radikalen Manifestation“ wurde von Colin C. Tipping entwickelt. Auch er beschäftigt sich mit der Frage, wie man seine Herzenswünsche in die Realität umsetzt. Dabei hat Tipping sehr einfache und wirkungsvolle Werkzeuge entwickelt, die helfen können, seinen Zielen und Absichten Kraft zu verleihen.

Neben den theoretischen Grundlagen zum „Gesetz der Anziehung“, also dem Konzept darüber, wie man mit Hilfe des Bewußtseins sein Leben selbstbestimmter gestalten kann, liegt sein Schwerpunkt ganz zentral auf der Frage, WIE es gelingt, dieses Wissen im Alltag umsetzen zu können.

Colin Tipping ist auch der Schöpfer der „Radikalen Vergebung“. Während bei der „Radikalen Vergebung“ die Heilung der Vergangenheit im Vordergrund steht, geht es bei der „Radikalen Manifestation“ um das bewußte Gestalten der Zukunft.