Systemische Sexualtherapie

Was ist systemische Sexualtherapie?

Die systemische Sexualtherapie stellt das erotische Potential beider Partner, ihre unterschiedlichen sexuellen Profile und die sich daraus ergebende Paardynamik in den Mittelpunkt

Auswahl meiner Anwendungserfahrungen:

  • (Wieder) Auflebung verloren gegangener Erotik in einer Partnerschaft
  • Befreiung langjähriger Partnerschaften aus der sexuellen Lähmung
  • Herausbewegung aus der Falle des kleinsten gemeinsamen sexuellen Nenners
  • (Zurück) Gelangen von Vorwürfen zu Ressourcen
  • Eine neue erotische Gemeinsamkeit (wieder) entstehen lassen

Wie sind die Inhalte systemischer Sexualtherapie?

Sexuelle Problematiken von Paaren entstehen zwar häufig aus den anderen Problemen der Paarbeziehung, haben sich dann aber oft verselbstständigt.

In der sexualtherapeutischen Arbeit geht es dann darum, die sexuellen Blockaden und die Lustlosigkeit aufzulösen.

So kann bei beiden Partnern ein neues Begehren entstehen und beide können nun gemeinsam eine neue sexuelle Kultur entwickeln.

Nicht selten sind sexuelle Probleme aber auch in frühen Verletzungen oder traumatischen Erfahrungen begründet. Hier gilt es traumaspezifisch die Blockaden zu lösen.

Systemische Sexualtherapie ist ressourcenorientiert, d.h. sie sucht und nutzt die bereits vorhandenen Fähigkeiten und Stärken für den therapeutischen Prozeß. Nutzen Paare ihre Ressourcen nicht, sondern lassen sie in bitteren Paarkonflikten verloren gehen, dann kann das den Zugang zu einer erfüllten Sexualität durch Vorwürfe und alte Rechnungen verhindern.

Wissenswertes über systemische Sexualtherapie:

Die systemische Sexualtherapie wurde von Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych Ulrich Clement entworfen. Er ist einer der international prominentesten deutschen Familien-, Paar- und Sexualtherapeuten und Autor zahlreicher Bücher.

Clement verwendet sowohl Tools aus der klassischen Sexualtherapie wie auch aus der klassischen systemischen Therapie. Theoretische Ansätze aus der Verhaltensbiologie, der Kulturanthropologie und der Psycholinguistik übersetzt er für die Anwendung in seiner systemischen Sexualtherapie.

Sein Konzept umfaßt weit mehr an Therapiemöglichkeiten als ich hier aufgeführt habe. Da ich im Bereich der Sexualtherapie jedoch nur mit Einzelpersonen (in diesem Falle nur mit Frauen) arbeite, wenden Sie sich bei anderen sexualtherapeutischen Themen und Paarberatungsbedarf bitte an Ulrich Clement direkt. Seine Praxis ist in Heidelberg – und auf seiner Seite finden Sie auch eine umfangreiche Liste der von ihm ausgebildeten Therapeuten, die sein gesamtes Behandlungsspektrum anbieten.